Vitamine für die Haare: strahlender Glanz garantiert!

Ob Haare färben, zu viel Stylingprodukte oder äußere Umwelteinflüsse – diese und weitere Faktoren stehen dem Wunsch nach einer Traummähne oft im Weg. Damit Deine Haare gesund und munter bleiben, benötigst Du neben der richtigen Pflege auch die passenden Vitamine und Mineralstoffe. So wird das Haarwachstum unterstützt und Deine Mähne sieht strahlend schön aus. Die Antwort auf diese Frage liegt im Inneren: Vitamine und Mineralstoffe in ausgewogenem Maß. Welche das sind und wie Du Deiner Traummähne näherkommst, verraten wir Dir hier!

Warum sind Deine Haare spröde und glanzlos?

Für eine kaputte, spröde Mähne gibt es vielfältige Ursachen. Haarausfall ist eine davon und wirkt sich oft negativ auf das Selbstbewusstsein von Frauen aus. Du vermisst Deine schönen Haare? Wir verraten Dir die häufigsten Ursachen für Deine Problemmähne:

  1. Haarausfall:
    – Erblich bedingt: 10 bis 20 % der Frauen (oft über 30), bei Männern führt es zur Glatze, bei Frauen seltener
    – 50 bis 150 Haarsträhnen pro Tag normal, falls mehr zum Hautarzt!
  2. Falsche Haarpflege: Zu aggressive Produkte schädigen Deine Kopfhaut und Haare, indem sie sie austrocknen
  3. Hormonelle Gründe: Pubertät, Schwangerschaft, Absetzen der Pille
  4. Stress: Kann Vitaminmangel sowie Haarausfall begünstigen
  5. Eisenmangel: Häufiger Grund der Haarausfall bei Frauen verursacht. Symptome wie Müdigkeit oder Blässe können auf einen Eisenmangel hindeuten.
  6. Vitaminmangel: Unausgewogene oder Mangelernährung

Du hast durch starken Haarausfall dünnere Haare oder generell weniger Haarsträhnen? Unsere Verlocke Extensions schaffen Abhilfe und verwandeln Deine Mähne in eine wahre Volumenpracht! Lass Dich am besten von unseren Extensions-Profis beraten.

Tipp: Leidest Du an starkem Haarausfall, gehe unbedingt als Erstes zum Arzt, bevor Du auf eigene Faust nach einer Lösung suchst.

Wie funktionieren Haarvitamine?

Bei einer ausgewogenen Ernährung benötigst Du nur wenige oder gar keine Supplemente. Dazu zählt der Verzehr von viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, gesunden Ölen, Milchprodukten und kleine Portionen Eiweiß. Heiß beliebte Süßigkeiten und andere Snacks lieber in geringem Maß essen. Haarausfall ist oft die Folge von Alltagsstress und einer unausgeglichenen Ernährung – hier kannst Du also entgegenwirken!

Haarvitamine helfen, Deine Haare besonders strahlend schön aussehen zu lassen. Bevor Du mit der Einnahme von verschiedenen Präparaten startest, solltest Du Dich immer von Deinem Arzt beraten lassen und ein Blutbild machen, um zu sehen, wo Du Mangelerscheinungen hast.

Mit den passenden Vitaminen wirkst Du Haarausfall und dünnem Haar entgegen und tust Deinem ganzen Körper etwas Gutes. Sie nähren Deine Haarfollikel und fördern Dein Haarwachstum.

Vitamine & Mineralstoffe für starkes Haar

Um mit der Sonne um die Wette zu strahlen, benötigt Dein Haar – ob mit oder ohne Extensions – die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe. Nur so wachsen sie im natürlichen Rhythmus und sind von innen heraus gesund. Achte am besten im Alltag so gut es geht auf eine ausgewogene Ernährung. Selbst wenn Du das im Normalfall hinbekommst, bringen Stressphasen die Ernährung gerne mal aus dem Gleichgewicht – wer kennt es nicht? Nahrungsergänzungsmittel schaffen Abhilfe, um Deinen Vitamin- und Mineralhaushalt wieder aufzustocken! Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe für Deine Haarpracht vor und in welchen Lebensmitteln Du sie findest:

Biotin (B7)

Das Nummer 1 Beauty-Vitamin Biotin schützt Deine Haarpracht vor Haarausfall und kaputten Strähnen. Auch Deine Nägel und Haut profitieren von der Einnahme. Du isst gerne Bananen, Erdbeeren, Spinat oder Vollkornprodukte? In all diesen Lebensmitteln findest Du einen Boost an Biotin.

Eisen

Durch Eisen werden alle Wachstumsprozesse in Deinem Körper gefördert, denn es transportiert Sauerstoff im Blut. Enthalten in:

  • Linsen
  • Spinat
  • Soja
  • Fleisch

Zink & Selen

Durch diese beiden Mineralien werden die Zellen in Deinem Körper vor oxidativem Stress und freien Radikalen geschützt. Zink ist zudem eine Wunderwaffe, um Keratin und Kollagen zu bilden und fördert somit Dein Haarwachstum. Bei Deiner Ernährung solltest Du vermehrt Nüsse, Hülsenfrüchte für eine ausreichende Zinkzufuhr essen. Selen findet sich in Fleisch, Fisch und Eiern. Als Veganer gibt es eine Vielfalt an Präparaten zum Einnehmen.

Folsäure (Vitamin B9)

Folsäure sorgt für die Sauerstoffversorgung von Haarwurzeln und schützt Dich dementsprechend vor Haarausfall. Iss am besten viele Getreideprodukte und Spargel, um Deinen Folsäure-Haushalt aufzustocken.

Vitamin A

Du wünschst Dir kräftiges, geschmeidiges Haar wie eine Disney-Prinzessin? Vitamin A unterstützt Dein Haarwachstum und hat einen positiven Effekt auf Deine Haarfollikel. Ergänze Deine Ernährung mit Karotten, Süßkartoffel, Spinat und Grünkohl, um ein positives Ergebnis zu erhalten.

Vitamin B (2, 3 und 12)

Sowohl Vitamin B2 als auch B3 unterstützen eine gesunde Kopfhaut und kräftigen Haarstruktur- und wurzeln. Beim Wachstumsprozess Deiner Rapunzelhaarpracht unterstützt Vitamin B12. Ob Fleisch, Fisch oder Käse – Vitamin B2, B3 und B12 sind häufig in tierischen Produkten zu finden. Doch auch Mandeln und Erdnüsse haben einige der Vitamine intus.

Vitamin B5 (Pantothensäure)

Bei der Zellteilung in Deiner Haarwurzel wird Pantothensäure benötigt. Zudem hilft es Dir, dass Deine Haare nicht so schnell ergrauen.

Vitamin C

Vitamin C ist ein weiteres der besten Haarvitamine gegen Haarausfall. Es hilft, oxidativen Stress zu bekämpfen, der für die Alterung der Haare verantwortlich ist und trägt dazu bei, dass Dein Immunsystem stark bleibt. Zudem verbessert es die Eisenaufnahme, denn Eisenmangel (auch bekannt als Anämie), ist ein weiterer der Hauptgründe für Haarausfall. Du magst es sauer? Eine Extraportion Vitamin C findest Du in Zitrusfrüchten.

Vitamin D

Gerade im Herbst/Winter sollte jeder von uns Vitamin D supplementieren, da wir in unseren Breitengraden viel zu wenig Sonnenlicht abbekommen und die Sonnenstrahlen, die da sind, zu schwach sind, um unseren Vitamin D Haushalt zu decken. Ob Eigelb, Fisch oder Pilze – ergänze Deine Ernährung mit diesen Lebensmitteln, um einem Mangel vorzubeugen.

Jod

Jod hilft dem Körper, Hormone in der Schilddrüse freizusetzen, die das Haarwachstum fördern. Neben Spinat und Nüssen findest Du Jod in vielen tierischen Produkten (Garnelen, Seelachs etc.)

 

Häufig gestellte Fragen

Welche Vitamine helfen gegen Haarausfall?

Bei einem Vitaminmangel verlieren die Haare an Glanz und fallen teilweise sogar aus. Um den entgegenzuwirken, helfen besonders die Einnahme von Biotin, Folsäure und Vitamin C.

Welche Vitamine sollte ich für meine Haare einnehmen?

Generell solltest Du zunächst bei Deinem Arzt abchecken lassen, ob ein Mangel vorliegt. Für eine strahlende Haarpracht sind Biotin, Vitamin C, Jod, Zink und viele weitere Vitamine zu empfehlen.

Wie ernähre ich mich richtig, um strahlend schöne Haare zu haben?

Für eine glänzende Mähne ist eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Getreide- und Milchprodukten, gesunden Fetten und Eiweiß wichtig.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.