Extensions verstecken leicht gemacht!

Du liebst Deine neue Haarpracht und jeder soll sie sehen? Für viele Menschen sind lange Haare der Inbegriff von Sinnlichkeit und Schönheit. Auf Facebook, YouTube und Instagram begegnen einem täglich Videos mit Tipps für die perfekt gestylten Haare. Mit Hair Extensions von Verlocke lässt sich dieses Ideal für nahezu jede Frau erreichen. Unsere Echthaar-Extensions fügen sich nahtlos in Dein Eigenhaar ein und sind für andere nicht erkennbar.

Gute Frisuren zum Verstecken von Extensions

Normalerweise kommen Hair Extensions am besten bei offenen Haaren zur Geltung. Durch die Schwingung entsteht ein besonders natürlicher Effekt.
Lockere Undone-Looks, wie zum Beispiel Messy Buns, eignen sich hervorragend, um sichtbare Verbindungsstellen zu verstecken. Aber auch mit Flechtfrisuren kannst Du einiges kaschieren, das von außen nicht erkennbar werden soll. Fischgrätenzöpfe oder geflochtene Haarkränze sind, sofern sie nicht zu eng an Deiner Kopfhaut verflochten werden, weitere gute Optionen zum Verstecken der Verbindungsstellen Deiner Extensions. Zu den Frisuren, die Du besser nicht tragen solltest, wenn die Hair Extensions bzw. Verbindungsstellen stark herausgewachsen sind, gehören insbesondere enge Pferdeschwänze und Dutts. Sie sind meist keine gute Frisur für Extensions-Trägerinnen, da die Verbindungsstellen leicht sichtbar werden.

Extensions verstecken mit Accessoires

Wer kein Händchen für Hochsteckfrisuren hat, kann mit der richtigen Auswahl geeigneter Accessoires tolle Looks kreieren, die von den Verbindungsstellen der Extensions ablenken. So ist ein Hut nicht nur ein praktischer Sonnenschutz, sondern auch ein absolutes It-Piece, mit dem Du ganz leicht herauswachsende Ansätze und Verbindungsstellen verstecken kannst.
Ein Halstuch lässt sich stylisch als Haarband um den Kopf herum wickeln. Das sieht nicht nur besonders lässig aus, sondern der von Pin-up-Girls der 60er Jahre inspirierte Look lenkt gleichzeitig auch von den Extensions ab.
Mit unserem Haarschmuck zauberst Du Dir nicht nur ein Funkeln in Deine Haare, sondern kannst auch von sichtbaren Verbindungsstellen geschickt ablenken. Egal, ob Haarnadel, Haarspange oder Haarsteckkamm – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

So wirken Deine Extensions natürlich

  • Qualität: Echthaar-Extensions sind nicht ohne Grund so beliebt. Haarverlängerungen aus hochwertigem Echthaar fallen im Eigenhaar viel weniger auf als z. B. Kunsthaar. Meist hat Kunsthaar auch noch einen unnatürlichen Glanz, der die Haarverlängerung sofort als Täuschung enttarnt. Mit unseren hochwertigen Extensions aus 100% Echthaar sehen Deine Haare nicht nur natürlich aus, sondern fallen auch so. Und das für eine lange Zeit. Wir geben auf unsere Extensions mit Premium-Qualität eine viermonatige Garantie, vorausgesetzt, Du verwendest ausschließlich unsere Pflegeprodukte. Vom Shampoo über Pflegespülung bis hin zur Intensivkur ist alles dabei.
  • Farbe: Die Haare blond, die Extensions schwarz? Das würde natürlich sofort jedem auffallen. Die richtige Farbe der Haarverlängerung zu wählen, ist deshalb ein wichtiger Schritt in Richtung Natürlichkeit. Extensions kannst Du bei uns in verschiedenen Farbnuancen kaufen. Da sind garantiert auch Extensions passend zu Deiner Haarfarbe dabei. Schwankst Du zwischen zwei Farben, solltest Du immer die hellere wählen, damit sie gegebenenfalls von einem Friseur in Deinem Farbton angepasst werden kann. Auch können hellere Farbnuancen gut als Strähnchen genutzt werden. Das lockert Deine Haare auf Dauer auf und erzielt zusätzlich einen optischen 3D-Effekt.
  • Länge: Möchtest Du von einem kurzen Bob zu Rapunzel-langem Haar wechseln, sind Hair Extensions meist sehr leicht zu erkennen. Damit Extensions unsichtbar bleiben, sollten sie keine zu großen Längenunterschiede haben.
  • Pflege: Wenn Du Dich nicht ausreichend um Deine Haarverlängerungen kümmerst, können diese schnell trocken und ungepflegt aussehen. Da Extensions nicht durch eine Haarwurzel mit Feuchtigkeit versorgt werden können, ist es wichtig, Nährstoffe von außen zuzuführen. Schlecht gepflegte Extensions und somit auch möglicherweise Verbindungsstellen, fallen besonders stark auf. Das kannst Du durch unsere geeigneten Pflege-Produkte und regelmäßige Haarkuren verhindern. Unsere Produkte für Extensions sind auf die speziellen Bedürfnisse von Extensions und Eigenhaar ausgerichtet und halten die Haare langanhaltend gesund. Weitere Pflege-Tipps findest Du hier.

Auf was muss ich bei meiner Extensions-Methode achten?

Besonders Frauen mit dünnen Haaren haben oft Schwierigkeiten, die richtige Methode für sich zu finden. Das Problem hierbei: Bonding-Stellen sind schneller sichtbar als bei Frauen, die mit dickem Haar gesegnet sind. Aus diesem Grund sollten Haarverlängerungen mit möglichst flachen Verbindungsstellen gewählt werden, da diese nah am Kopf anliegen, wie z. B. Tape IT oder Bonding Extensions.

Bonding Extensions

Unsere Bonding Extensions sind durch ihre flachen Keratin-Verbindungen besonders beliebt und damit leicht zu verstecken. Durch diesen Vorteil sind die Bonding Extensions aus unserem Onlineshop auch für Frauen mit dünnem Haar geeignet.

Ring IN Extensions

Bei Microrings bzw. Ring IN Extensions sind die Strähnen mit kleinen Ringen am Eigenhaar befestigt. Bei dickem Haar sind diese trotzdem unauffällig. Wenn Du gerne Hochsteckfrisuren trägst, könnten die Verbindungsringe allerdings schwierig zu verstecken sein. Auch hier ist es wichtig, möglichst im Alltag möglichst lockere Frisuren zu tragen, bei dem sich genug Deckhaar über die Verbindungen legt.

Tape IT Extensions

Bei Tape IT Extensions werden die Haarsträhnen mithilfe von Klebestreifen befestigt. Durch die flache Verbindung sind Tape IT Extensions leicht zu verstecken, selbst bei dünnem Haar.

Clip IN Extensions

Eine beliebte Methode der Haarverlängerung sind Clip IN Extensions. Die Clip INs werden nur am Tage getragen und verschaffen jeder Frisur das gewisse Etwas.
Einzelne Strähnen der Clip IN Extensions werden auch oft in aufwendige Hochsteckfrisuren verarbeitet und können dadurch ohne Probleme versteckt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.