Ansatz färben – So klappt’s mit Extensions

Durch den Einsatz von Haar-Colorationen können sich viele Vorteile ergeben. Sprödes Haar glänzt wieder und das Färben grauer Haare wirkt wie eine Verjüngungskur. Auch Strähnchen sind seit jeher beliebt, da sie dem Haar einen 3D-Effekt geben und selbst feine Haare fülliger wirken. Der Beauty-Trend zu ausgefallenen Haarfarben findet auch bei Stars auf Instagram und Facebook ihren Anklang. Jede Frau kennt jedoch das Problem, spätestens nach vier bis sechs Wochen sind die Haare ein Stück gewachsen und ein Ansatz gibt das Geheimnis des gefärbten Haars preis. Dann heißt es nachfärben. Besonders Frauen mit Extensions sind oft verunsichert, ob das Ansatzfärben für sie überhaupt möglich ist. Wir geben Tipps zur richtigen Coloration und der Pflege von Extensions.

Wann sollte man den Ansatz färben?

Wie oft man seinen Ansatz färben muss, hängt von der Ausgangsfarbe des Eigenhaars und der Coloration ab. Nicht immer stört ein sichtbarer Ansatz. Colorationen wie Balayage oder der Ombré-Look spielen sogar mit stärkeren Farbkontrasten und -verläufen.
Jedoch geht nicht jeder herausgewachsene Ansatz gleich als Ombré durch. Bei einem solchen Beauty-Look sind die Ansätze entsprechend gewollt und die Farbverläufe werden durch eine besondere Technik natürlich in Szene gesetzt. Durch das Haarwachstum bedingte Blockstreifen mag hingegen niemand.
Durch das natürliche Haarwachstum wächst das Haar pro Monat etwa 1 Zentimeter. So sehr wir uns normalerweise über wachsende Haare freuen, umso ärgerlicher kann das bei einer Coloration sein. Lässt man die Haare beim Friseur färben kann das zudem ins Geld gehen. Spätestens nach zwei Monaten heißt es also Ansatz nachfärben. Ansonsten wirkt eine Frisur schnell schmuddelig.

Ansätze tönen oder färben?

Ob man seine Haare tönt oder färbt hat einen Einfluss auf die Haltbarkeit der Haarfarbe. Eine Tönung wäscht sich nach sechs bis acht Haarwäschen heraus. Bei einer Färbung werden größere Farbpigmente ins Haar geschleust, weshalb sie permanent ist. Neuere Produkte kommen häufig ohne Ammoniak aus und verleihen dem strapazierten Haar neue Kraft und Struktur. Möchte man den Ansatz der Frisuren korrigieren, kann man entweder zu einem Friseur gehen oder die Behandlung zuhause durchführen.

Bei welcher Haarfarbe fällt ein Ansatz am wenigsten auf?

Nicht bei jeder Farbe muss bei jedem herausgewachsenen Zentimeter sofort nachgefärbt werden. Nur bei einer Haarfarbe mit starkem Kontrast zum Eigenhaar fällt der Ansatz sofort auf. Wer also von Blond zu Schwarz oder Dunkelbraun zu Blond wechseln möchte, muss häufiger nachfärben als jemand mit einer weniger kontrastreichen Farbe. Die besten Haarfarbe-Kombinationen für einen unauffälligen Ansatz sind leichte Farbverläufe in mittleren Nuancen.

Anleitung zum Ansatz färben

Um die Kleidung zu schützen, sollte man sich vor dem Färben ein altes Handtuch über die Schultern legen. Auch Schmuck sollte vorsorglich abgelegt werden. In fertigen Colorations-Packungen liegen häufig Einmalhandschuhe bei, die vor dem Färben unbedingt angezogen werden sollten. Hat man sich ausreichend geschützt, beginnt man damit die Haar-Partien freizulegen. Dafür kann man die einzelnen Strähnen am besten mit einem Stielkamm trennen. Mit einem Pinsel trägt man die Farbe besonders leicht auf die entsprechenden Haare auf. Am besten startet man am Hinterkopf, da hier das Haar am gesündesten ist und die Haare die Farbe nur langsam aufnehmen. Schritt für Schritt kann nun jeweils eine Partie freigelegt werden und mit dem Pinsel die Farbe aufgetragen werden. So arbeitest Du Dich am ganzen Kopf entlang. Achte darauf, dass so wenig Haarfarbe wie möglich auf Deine Kopfhaut kommt und Du wirklich nur den Ansatz mit Farbe benetzt. Nach dem Einwirken (häufig etwa 15 bis 30 Minuten), kannst Du die Farbe noch einmal einmassieren, bevor sie anschließend gründlich ausgewaschen wird. Wenn das Wasser klar bleibt, kannst Du die Haare noch mit einem Conditioner pflegen.

Styling-Tipps für Ansatz-Probleme

Einige Styling-Produkte helfen das Nachfärben des Haaransatzes so lange wie möglich hinauszuzögern. Bei blonden Haarfarben gibt es spezielle Blond-Pflegeprodukte, welche die Farbe intensivieren und über Wochen länger strahlen lassen. Kurzfristige Abhilfe bei Ansätzen können übrigens Farbpuder schaffen. Das Puder wird auf die entsprechenden Partien gestreut und kaschiert die ungefärbten Haare.
Auch ein gekonntes Styling der Haare hilft den Ansatz weniger auffallen zu lassen. Durch Frisuren ohne präzisen Scheitel sticht der Haaransatz weniger ins Auge. Auch helfen Hochsteck-Frisuren die Ansatzproblematik zu kaschieren. Im Messy-Bun fällt der Ansatz ebenfalls weniger ins Gewicht. Wählt man bei der Colorierung mehrere Farbnuancen wird der Haaransatz weniger wie ein kontrastreicher Farbblock wahrgenommen.

Kann man den Ansatz trotz Extensions färben?

Wer Extensions hat investiert viel Zeit und Pflege in seine Haare. Haarverlängerungen sind nicht nur teuer, sie benötigen auch viel Aufmerksamkeit um ihre volle Wirkung entfalten zu können. Bei der richtigen Handhabung werten Extensions jede Frisur optisch auf und verleihen der Trägerin eine zusätzliche Portion Selbstbewusstsein. Wer sich mit seinen Haaren glücklich und wohlfühlt, strahlt das auch nach Außen hin aus. Häufig liest man im Internet die Bedenken von Frauen, die ihre Haare färben, ob Extensions durch das lästige Nachfärben für sie überhaupt infrage kommen.
Eine Farbbehandlung am Ansatz kann jedoch ohne Probleme jederzeit vorgenommen werden. Selbst Extensions können auf Wunsch getönt werden, sofern es sich dabei um Echthaar handelt. Einzig Blondierungen der Längen und Haarspitzen sollten in der Zeit in der Extensions getragen werden nicht vorgenommen werden.
Ebenso sollte darauf geachtet werden, dass die Farbe nicht die Verbindungsstellen berührt. Entweder beim Farbeauftragen sehr vorsichtig sein und die Verbindungsstellen mit Folie oder Watte großzügig abdecken oder die Extensions vor dem Färben entfernen und danach wieder einsetzen. Vor jedem Einsetzen muss unbedingt wieder das Tiefenreinigungsshampoo verwendet werden.

Extensions-Pflege nach der Ansatz-Behandlung

Damit die Frisur dauerhaft gepflegt und natürlich aussieht, sollten nicht nur die Extensions, sondern auch die Haare nach dem Färben besonders gepflegt werden. Besondere Styling-Produkte zur Pflege von Extensions geben dem Haar die nötige Feuchtigkeit und hinterlassen ein geschmeidiges Gefühl. Am besten verwöhnt man die Haare zusätzlich mit einer Haarkur, die ein bis zweimal die Woche aufgetragen werden kann.

Ein Kommentar zu “Ansatz färben – So klappt’s mit Extensions

  1. Theo Schumacher am :

    Meine Schwester hat seit immer ihre Strähnen wollen färben lassen. Dieser Artikel ist eine gute Anleitung. Ich werde diesen tollen Beitrag an sie schicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.