Welche Haarverdichtungsmethoden gibt es?

Voluminöses Haar ist der Traum vieler Frauen. Voluminöse Haare sehen oftmals gesünder aus und mit ihnen lassen sich einige tolle Frisuren zaubern. Trends auf Instagram, Facebook und Co. lassen keinen Zweifel daran: Volles gepflegtes Haar ist ein absolutes Muss. Wer von Natur aus eher dünnes Haar hat, muss sich jedoch keinesfalls mit diesem Schicksal zufriedengeben. Wir haben die Lösung schon parat liegen. Haarverdichtungen mit unseren Extensions oder Tressen bieten Dir die Möglichkeit, Dein Haar wie von Zauberhand fülliger aussehen zu lassen. Im Handumdrehen schwingt dadurch beim Gehen die doppelte Menge Haar mit. Wenn Du Deine Haare mit einer Haarverlängerung verdichten möchtest, hast Du bei uns gleich mehrere Methoden zur Auswahl, ganz egal, ob Deine Haare bereits eine gute Fülle haben oder sie eher feiner auf Deinem Kopf liegen. Wir erklären, welche Methoden am besten zur Verdichtung Deiner Haare geeignet und welche Tipps bei feinen Haaren besonders wirksam sind.

Wie funktioniert eine Haarverdichtung?

Grundsätzlich werden bei einer Haarverdichtung Strähnen aus Kunst- oder Echthaar am Eigenhaar befestigt. Zum Auffüllen werden Haare derselben Länge, Farbe und Struktur eingesetzt, wodurch die Haare fülliger wirken. Auch ist es möglich, die Haare durch Hair Extensions nicht nur zu verdichten, sondern gleichzeitig auch zu verlängern. Echthaar-Strähnen lassen sich nämlich unauffällig ins Eigenhaar einfügen und sind daher eine geeignete Methode, um das Haar nach eigenen Vorstellungen und Wünschen aufzufüllen. Kunsthaare hingegen haben häufig einen unnatürlichen Glanz und sind nur für einmalige Gelegenheiten oder Karnevals-Veranstaltungen geeignet.
Wenn Du mit dem Gedanken spielst, Dir dauerhaft natürlich wirkendes, schönes Haar machen zu lassen, dann sind unsere Extensions perfekt für Dich geeignet. Egal, ob fülliges oder feines Haar – wir haben Befestigungsmethoden für jeden Haartyp.
Und einen großen Preis-Vorteil hat eine Haarverdichtung sogar auch noch: Du benötigst dazu deutlich weniger Echthaar als bei einer reinen Haarverlängerung. Deshalb zahlst Du in der Regel einen niedrigeren Preis für eine Haarverdichtung als für eine Haarverlängerung.

Für wen ist eine Haarverdichtung geeignet?

Eine Haarverdichtung ist prinzipiell für jede Frau mit einer Haarlänge von mindestens 7 bis 10 Zentimetern geeignet. Erst, wenn Deine Haare auf dieser Grundlänge sind, ist sichergestellt, dass die Verbindungsstellen in Deiner Haarpracht genügend Halt haben. Darüber hinaus ist es wichtig, dass ausreichend Haarsträhnen existieren, an denen die zusätzlichen Extension-Haare befestigt werden können. Sind zum Beispiel aufgrund von Haarausfall zu viele kahle Stellen vorhanden, gestaltet sich das Verdecken der Bondings ein wenig schwieriger. Aus diesem Grund eignen sich einige Verdichtungs-Methoden für Frauen mit feinem Haar besser als andere. Mit unseren qualitativ hochwertigen Hair Extensions kannst Du Dir ganz einfach Deinen Traum von voluminösen Haaren erfüllen. Wir beraten Dich individuell gerne, welche Methode für Dein Haar in Frage kommt.

Welche Methoden eignen sich zur Haarverdichtung?

Grundsätzlich lassen sich Deine Haare mit jeder unserer Extensions Methode sowohl verlängern als auch verdichten. Wer jedoch nicht gerade mit einer Löwenmähne gesegnet ist, bei dem kann es unter Umständen vorkommen, dass die Verbindungsstellen am Kopf durchscheinen. Vermutlich der Albtraum aller Frauen, denn damit wäre die “künstlich” herbeigeführte Haarverdichtung offenbart. Damit Dir diese Erfahrung erspart bleibt, ist es daher besonders wichtig, eine Methode auszuwählen, die auf Deinen individuellen Haartyp passt, ohne dass Du Dich über die Sichtbarkeit Deiner Hair Extension Verbindungsstellen sorgen musst.
Zweifelsfrei sind manche Hair Extension Artikel daher mehr und andere weniger für Dein möglicherweise feines Haar geeignet. Auch das Gewicht der zusätzlichen Haarsträhnen sollte nicht zu hoch sein, da die Kopfhaut sonst zu stark beansprucht wird.

Haarverdichtungsmethoden für eher feines Haar

Unsere Bonding Extensions eignen sich perfekt für eine Haarverdichtung, weil sie mit einem Gewicht von 0,5 bis 1,0 Gramm leicht am Kopf liegen und daher Deine Kopfhaut nicht unnötig strapazieren. Sie gehören zu den sogenannten warmen Methoden, wobei die Echthaar-Strähnen mit einer Wärmezange oder einem Ultraschall-Connector durch Keratinplättchen mit Deinem Eigenhaar verbunden werden. Die Verbindungsstellen von Bonding Extensions sind außerdem klein und halten sehr lange, weshalb sie von unseren Kunden gerne für eine Haarverdichtung ausgewählt werden.

Tape IT Tressen von Verlocke verteilen dank breiter Klebestreifen das Gewicht optimal und verhindern dadurch unangenehmes Ziehen an der Kopfhaut. Sie werden mit der Sandwichmethode um die eigenen Haarsträhnen gelegt und mit Kleber befestigt. Da die Verbindungsstellen sehr flach sind, eignen sie sich hervorragend, um Dein Haar zu verdichten. Auch bei feinem Haar lassen sich die Verbindungsstellen leicht verstecken, da sie eng am Kopf anliegen.

Haarverdichtungsmethoden für eher fülliges Haar

Unsere praktischen Clip IN Extensions werden durch kleine Metall-Klammern ins Haar gesteckt und sind gut für besondere Anlässe geeignet. Ist Dein Deckhaar dicht genug, sind sie eine gute Alternative zu permanenten Lösungen. Wenn Dein Haar jedoch zu fein ist, empfehlen wir Dir eine andere Befestigungsmethode für Deine Haarverdichtung auszuwählen.
Ring IN Extensions werden, wie der Name schon sagt, durch kleine Microrings an Deinem Eigenhaar befestigt. Ist Dein Haar jedoch zu fein, könnten die Verbindungsstellen sichtbar werden. Daher sind Ring INs eher für Frauen mit fülligeren Haaren geeignet.

Mit Styling und Pflege zu mehr Volumen im Haar

Auch durch Haarpflege und Styling lässt sich zusätzliches Volumen in Dein Haar zaubern.

Strähnchen: Sie können zum Beispiel eine Lösung für fehlendes Volumen in den eigenen Haaren sein. Färbst Du Deine Haare in verschiedenen Nuancen, entsteht ein optischer 3D-Effekt, der Deine Haare automatisch voluminöser wirken lässt.

Hair Extensions: Mit Haarverlängerungen lassen sich Deine Haare ebenfalls verdichten. Diese kannst Du, um den Effekt zu verstärken, in verschiedenen Farbnuancen auswählen. Damit sich die Haare optisch nahtlos in die eigene Haarstruktur einfügen, sollten die Extensions entsprechend gepflegt werden. Wir haben ein speziell hergestelltes Collagen Shampoo, das auf die Pflege-Bedürfnisse von Extensions sowie Eigenhaar ausgerichtet ist. Mit unserer Pflegespülung und Intensiv Kur gönnst du Deinem Haar ein ausgiebiges Wellnessprogramm.

Wertvolle Tipps

Haare waschen: Wasche Deine Haare am besten niemals über Kopf. Dadurch können sie sich ziemlich schnell verknoten und verfilzen. Ganz besonders solltest Du Deine Haare nicht über Kopf waschen, wenn Du den Halt Deiner Extensions im Haar nicht gefährden möchtest.

Haare kämmen: Auch das tägliche Haarekämmen ist beim Tragen einer Haarverlängerung unerlässlich. Neben der Kamm-Routine können die Haare zudem mehrmals am Tag sanft mit den Fingern gekämmt werden. Das entwirrt die Haare und verhindert, dass Knoten überhaupt entstehen können.

Haarpflege: Wenn Du Deine Haare mit Haaröl pflegen möchtest, solltest Du das Öl nur in die Längen und Spitzen geben, da die Bondings durch solche Haarpflege-Artikel leichter rausrutschen können.

3 Kommentare zu “Welche Haarverdichtungsmethoden gibt es?

  1. Dietrich Bachmann am :

    Danke für die Infos. Meine Frau will etwas neues mit ihrem Haar machen, und sie fragte mich für Ideen. Ich kenne mich nicht so in diesem Bereich aus, aber ich hab was von Euch gelernt, z. B. dass Haarverdichtung mit echtem Haar und mit Kunsthaar gemacht werden kann. Jetzt will sie auch eine Friseur finden, die das machen kann. Danke nochmals.

    • Verlocke Extensions am :

      Hallo Dietrich,
      da kann sie auch gern in unserem Salonfinder nach einem Friseur suchen.
      Wir empfehlen für dauerhaft eingesetzte Haarverdichtungen immer ein Echthaar zu wählen.

  2. Ich leide ständig unter den Haarausfall, darum habe ich mich jetzt für die Haarverdichtung entschieden. Ich wusste nicht, dass es viel Verdichtungs-Methoden für Frauen gibt. Danke für den Beitrag über die Hair Extensions!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.