Probleme mit Extensions – Das muss nicht sein!

Deine Extensions bereiten Dir haarige Probleme? Du möchtest das Deine Echthaar Extensions bei jedem Anlass und zu jeder Zeit gut aussehen? Auch im wohlverdienten Urlaub sollen Deine Extensions perfekt sitzen und nicht baden gehen? Wir bieten Dir die passenden Lösungen für alle möglichen aufkommenden Probleme – kurz und kompakt! Mit diesen Tipps und Tricks sind Deine Extensions Probleme Schnee von gestern.

Strohig oder verfilzte Längen

Du hast das Gefühl Deine Echthaar Extensions oft genug zu waschen und ausreichend zu pflegen und dennoch sind sie in den Längen strohig? Hier gibt es mehrere Gründe, die den Zustand Deiner Haarverlängerung verschlechtern können. Vielleicht benutzt Du nicht das passende Shampoo oder die richtige Pflege. Egal welche Haarverlängerung Du trägst – informiere Dich beim Hersteller welche Pflegeprodukte geeignet sind, um den Pflegebedürfnissen Deiner Echthaar Extensions gerecht zu werden. Bei günstigen Extensions, die vielleicht sogar aus Kunsthaar gefertigt wurden, steigt die Gefahr, dass sie schnell verfilzen. Wählst Du eine Remy Echthaar Qualität, wie unsere Premium Extensions, ist der Pflegeaufwand von Anfang an geringer und die Haare sind einfacher zu versorgen. Dennoch muss auch hier das richtige Shampoo und die richtige Pflege verwendet werden, um die Schuppenschicht des Haares nicht zu beschädigen. Für die Pflege Deiner Extensions eignen sich i.d.R. keine Produkte aus dem Supermarkt oder der Drogerie, da diese günstige Silikone, Öle, Alkohol oder ablagernde Silikonersatzprodukte enthalten. Wenn Du Deine Echthaar Extensions regelmäßig mit handelsüblichen Shampoos wäschst und pflegst, kann deine Haarpracht sehr leicht austrocknen, stumpf oder spröde werden. Es sind meist keine Produkte, die auf die intensiven Pflegebedürfnisse von Echthaar Extensions abgestimmt sind. Eine optische Verschlechterung Deiner Tape-, Clip- oder Bonding Extensions kann sehr schnell eintreten.

Neben der falschen oder unzureichenden Pflege kann auch eine Blondierung Deiner Extensions zu Problemen führen. Wir raten Dir davon ab, Deine Extensions zu blondieren. Die Haare sind bereits behandelt und werden durch eine weitere Aufhellung sehr strapaziert, was zu trockenen und brüchigen Haaren führen kann. Die Premium Haarqualität darf vom Friseur dunkler gefärbt und getönt werden.

Wenn du in den Urlaub fliegst und dich viel im Chlor- oder Salzwasser aufhältst, solltest Du Deinem Haar eine Extraportion Pflege gönnen. Wasche am besten nach jedem Sonnenbad Deine Extensions mit klarem Wasser aus und pflege sie danach ordentlich. So können sich auch keine Ablagerungen und Verfilzungen mit Salz und Sand in deinen Haaren bilden.

Damit Du auch lange Freude an deiner Haarpracht hast und nicht mit Verfilzungen Deiner Extensions zu kämpfen hast, solltest Du dich von Beginn an für wirklich hochwertige Extensions und nicht für die günstigere Variante entscheiden. Natürlich hat Qualität auch seinen Preis, jedoch ist der Unterschied sowohl im Tragekomfort als auch in der Haarqualität immens. Prinzipiell raten wir Dir ausschließlich zum Kauf von 100% Echthaar Extensions, denn Kunsthaar ist meistens nicht hitzebeständig, lässt sich nicht pflegen (da es eine Faser ist und keine Schuppenschicht hat) und neigt dazu, schneller zu verfilzen.

Tipp: Bestelle Dir zu Deinen Extensions direkt die passende Pflegeserie. So kommst Du erst gar nicht in Versuchung andere Produkte aus der Drogerie zu kaufen und womöglich eine Verschlechterung deiner Echthaar Extensions zu riskieren. Informiere Dich in unserem Online Shop ganz einfach, wie Du deine Haarverlängerung am besten pflegst, damit sie möglichst lange geschmeidig und wunderschön bleibt. Hierfür haben wir zahlreiche Tipps und Tricks zur richtigen Pflege Deiner Extensions zusammengefasst. Versuche darüber hinaus jede Farbbehandlung so gut es geht zu vermeiden, da jede Färbung das Haar weiter strapaziert.

Ansatz verfilzt

Wenn Du merkst, dass sich Dein Ansatz am herausgewachsenen Haar filzig anfühlt, dann kann es sein, dass Du die Haare nicht ordentlich kämmst. Der Mensch verliert bis zu 100 Haare täglich. Aufgrund der Haarverlängerung können diese Haare nicht ausfallen. Die losen Haarenden können sich dann an den Verbindungsstellen verknoten und miteinander verfilzen. Achte daher bitte darauf, Deine Haare täglich mit einer weichen Bürste wirklich vom obersten Ansatz aus und jede Tresse zu kämmen. Hast Du z.B. Bondings, dann bietet sich alle 4 Wochen ein Reinigungsschnitt bei Deinem Friseur an, um lose Haare wegzuschneiden, damit erst gar kein Filz entstehen kann. Außerdem kannst Du täglich einzelne Strähnen mit deinen Fingern separieren, sodass sich erst gar keine Verknotung bildet.

Kopfschmerzen

Wenn Du noch nie zuvor eine Haarverlängerung getragen hast, kann es passieren, dass Du zu Beginn Kopfschmerzen bekommst. Das kommt davon, dass Deine Kopfhaut das zusätzliche Gewicht der Haare nicht gewohnt ist. Besonders bei sehr langen Extensions kommt es vermehrt zu anfänglichen Kopfschmerzen. Mach Dir da aber keine Sorgen, das ist völlig normal und wird in kurzer Zeit wieder vorüber sein. Die ersten Nächte, in denen Du auf deiner Haarverlängerung schläfst, könnten etwas unangenehm sein. Du spürst wahrscheinlich die Verbindungsstellen und die Haarmenge ist für Dich ungewohnt. Allerdings können wir Dir versichern, dass sich dieses Gefühl zeitnah einstellen wird. Am besten flechtest oder bindest Du Dir einen lockeren Zopf über Nacht. So hast Du am wenigsten Zug an den Verbindungsstellen und liegst trotzdem bequem.

Sollten die Kopfschmerzen unerträglich sein oder auch nach Tagen nicht nachgelassen haben, kann es womöglich sein, dass die Strähnen zu nah und stramm an deine Kopfhaut angebracht wurden. In diesem Fall solltest Du Kontakt zu Deinem Friseur aufnehmen, um das Problem zu beheben. Schließlich möchten wir ja, dass Du Deine neue Haarpracht unbeschwert genießen kannst.

Juckreiz

Extensions sind für Deine Haarwurzeln ungewohntes und zusätzliches Gewicht. Daher ist es unbedenklich, wenn Deine Extensions Dich in den ersten Tagen etwas jucken. Es kann immer mal sein, dass einzelne Haare zwischen den Extensions hängen und etwas ziepen. Aber wir können Dich beruhigen, denn bereits nach ca. 48h sollte das Jucken nachlassen. Sollte das Gefühl nicht besser geworden sein, kommen mehrere Gründe als Auslöser in Frage:

  • Allergische Reaktion. Solltest Du tatsächlich eine allergische Reaktion z.B. gegenüber dem Kleber der Extensions entwickeln, dann entferne bitte direkt die einzelnen Strähnen Deiner Echthaar Extensions und suche einen Arzt auf. In diesem Fall kommt eine dauerhafte Haarverlängerung für Dich wahrscheinlich nicht in Frage. Eine tolle Alternative für dieses Problem sind unsere Clip IN Tressen. Diese bleiben nur wenige Stunden im Haar.
  • Haarwäsche. Wenn Deine Haarverlängerung nach der Haarwäsche juckt, kann es sein, dass sich noch Pflegerückstände im Haar befinden. Besonders an den Verbindungsstellen musst Du das Shampoo gründlich auswaschen, damit sich an diesen Stellen nichts ablagert und juckt. Nasses Haar kann auch zu einem vorübergehenden Juckreiz führen, denn die Haare sind im nassen Zustand schwerer als im trockenen Zustand. Trockne die Verbindungsstellen Deiner Bonding oder TapeIT Extensions mit einem Föhn trocken, um dies zu verhindern.

Hast Du noch Fragen zu unseren Hair Extensions Produkten in unserem Online Shop oder benötigst Du noch weitere Informationen? Nimm noch heute Kontakt zu uns auf! Unser Kundendienst hat viele hilfreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Extensions. Wir freuen uns auf Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.