Sind Extensions trotz Long Bob möglich?

Der klassische Bob war bereits in den 20er Jahren eine Trend-Frisur und ist seitdem immer wieder ganz oben bei den beliebtesten Frisuren dabei. Auch die Beauty Trends auf Instagram zeigen, dass der Bob in vielen Variationen Frauen glücklich macht. Heute ist der Long Bob modern, der etwas unterm Kinn aufhört. Um immer mit der Mode gehen zu können, gehören schnelle Frisuren-Wechsel von lang auf kurz und umgekehrt dazu. Hat man erstmal kurze Haare, muss man heute zum Glück nicht mehr jahrelang warten, bis das Haar gewachsen ist. Extensions bieten jedem die Möglichkeit die Grenzen des natürlichen Haarwachstums zu umgehen und jederzeit eine lange Mähne zu bekommen.

Schwierigkeiten des Long Bobs

Gerade der Long Bob, beziehungsweise der Bob im Allgemeinen zählt zu den problematischsten Frisuren, wenn man Extensions möchte. Durch den kurzen geraden Schnitt sind Übergänge meist sehr leicht als solche zu erkennen. Deshalb denken viele Frauen, dass Extensions für sie nicht infrage kommen. Der Long Bob ist nicht nur eine schöne Übergangsfrisur, sondern bietet auch die Möglichkeit die Haare auf Dauer zu verlängern.
Die wichtigste Voraussetzung für eine Haarverlängerung ist zunächst die eigene Haarlänge. Es werden etwa 7 bis 10 Zentimeter Deckhaar benötigt, damit die Verbindungsstellen nicht zu sehen sind. Ist diese Hürde erst einmal genommen gibt es immer einen Weg, wie man sich mit Extensions den Traum von langen Haaren erfüllen kann.

Kann man trotz Long Bob Extensions nutzen?

Eine Haarverdichtung ist mit einem Long Bob jederzeit möglich. Übergänge sind dabei keine zu sehen, da die Extensions auf dieselbe Länge wie das Eigenhaar gekürzt werden. Wie bereits erwähnt ist die einzige Voraussetzung für Extensions eine Mindestlänge von 7 Zentimetern.
Wer bereit ist seine Haare vom Friseur stufen zu lassen, kann auch mit der Ausgangsfrisur eines Long Bobs mit Extensions die Haare verlängern. Um die Verbindungsstellen der Extensions und den Übergang vom Echthaar zur Haarverlängerung zu kaschieren, wird vom Friseur ein Stufenschnitt empfohlen. Ein stufiger Bob sieht auch ohne Extensions gut aus, da er durch die unregelmäßigen Längen locker und immer wie in Bewegung wirkt.
Für kurze Haare eignen sich besonders solche Extensions, bei denen die Verbindungsstellen nah am Kopf anliegen. Besonders Bonding Extensions oder TapeIN Extensions sind daher bei einem Long Bob zu empfehlen.

Vorteile von Extensions

Extensions gelten als Haar-Wunder schlechthin. Mit Ihnen kann sich praktisch jede Frau im Nu eine außergewöhnliche Beauty-Frisur zaubern. Aber auch im Alltag sind Hair Extensions glamouröse Begleiter, wie uns viele Instagram-Stars täglich beweisen.
Damit die Haarverlängerungen besonders natürlich aussehen und keine den Unterschied erkennt, sollte man beim Kauf auf eine gute Qualität achten. Am besten eignet sich Remy-Echthaar, da die Haarstruktur und die Schuppenschicht der Extensions noch vollständig erhalten ist. Hochwertiges Haar kann man auch häufiger wiederverwenden, sodass sich die Investition lohnt. Extensions können bei kurzen Haaren auf Dauer eine gute Lösung sein, um in der Zeit unauffällig das eigene Haar nachwachsen lassen zu können. Hair Extensions bieten aber auch die Möglichkeit durch semi-permanente Verlängerungen eine bestimmte Haarlänge oder Frisur für eine kurze Dauer zu testen. Durch eine Haarverlängerung kann man sich mit Extensions bei kurzen Haaren zum Beispiel einen Long Bob zulegen. Wer einen Long Bob hat, hat bereits eine gute Ausgangslänge. Wenn man mit der Länge zufrieden ist, kann man trotzdem auf Tricks zurückgreifen und mit Extensions das Haar verdichten. Gerade Long Bobs sehen besonders hochwertig aus, wenn das Haar genügend Volumen hat.

Wie pflegt man Extensions richtig?

Extensions aus Echthaar machen zwar prinzipiell genauso viel mit, wie Deine eigenen Haare, benötigen aber auch mehr Pflege. Es gibt ein paar Tipps durch die Du die Lebensdauer Deiner Extensions verlängern kannst. Da Extensions nicht mehr über eine Haarwurzel mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt werden können, sollten diese regelmäßig durch Pflegeprodukte zugeführt werden. Wir haben eine Pflegeserie entwickelt, die auf die speziellen Bedürfnisse von Extensions zugeschnitten sind. Diese findest du auch in unserem Online Shop. Aber von Zeit zu Zeit kann man sein Haar auch mit selbstgemachten Beauty-Haarkuren verwöhnen. Über eine intensive Pflege freuen sich nicht nur Extensions, sondern auch die eigenen Haare.
Auch ClipIN Extensions kann man nach einiger Zeit mit lauwarmem Wasser und etwas Shampoo vorsichtig waschen. Da ClipINs aber nicht dauerhaft getragen werden, ist das seltener notwendig. Werden Clip Ins aus dem Haar genommen, sollten sie an einem lichtgeschütztem Ort aufbewahrt werden. Dadurch erfreut man sich besonders lange an seiner Haarverlängerung.
Auch beim Schlafen gibt es einen Trick, wie man seine dauerhaften Hair Extensions besonders schont. Einfach vor dem Schlafengehen das Haar zu einem Zopf flechten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.